Inhalt

Stadt.Land.Garten

Tauch ein in die Natur der Stadt

Im Mittelalter war Hartberg Versammlungsort des Adels und erste Hauptstadt in der steirischen Mark, heute ist die Stadt Treffpunkt für Kulturbegeisterte. Im sich immer wieder neu erfinden, legt man Wert auf zeitgemäße Architektur. Auch Entdecker, Flaneure, Genießer und Historiker kommen in der Stadt ganz auf ihre Rechnung.

Stadt.Land.Garten, ein gartenarchitektonisches Grünraumprojekt
Bei diesem Projekt werden gekonnt die historische Innenstadt mit den Grünräumen um und in der Stadt verbunden. Mit klimafreundlichen Umsetzungsmaßnahmen und künstlerischen Interventionen werden bestehende Grünräume, Gärten und Parkanlagen in unserer „Kleinen historischen Stadt“ aufgewertet und neugestaltet. Ergänzt wird das Projekt von einem thematisch abgestimmten Veranstaltungskalender. In enger Zusammenarbeit mit der Ökoregion Kaindorf wird die „Natur im Garten“ Philosophie realisiert. Diese ist auf eine naturnahe und umweltschonende Garten- und Grünraumgestaltung und -bewirtschaftung ausgerichtet. 

Viele öffentliche Plätze sind mit interessanten Attraktionen aufgewertet und können frei und kostenlos besichtigt werden. 365 Tage ist das Ausflugsziel Hartberg für die Besucher geöffnet, ganz unkompliziert, ohne Anmeldung und ohne unendliche Warteschlagen. Man bewegt sich in der freien Natur, hat genügend Platz und lernt vieles über schwimmende Bilder, Klimabäume, Vogelarten im Gmoos und die Geschichte der Stadt.

Förderhinweis: Dieses LEADER-Projekt wird mit Mitteln der EU und des Landes Steiermark gefördert und von der LEADER-Region Zeitkultur Oststeirisches Kernland unterstützt. Leader wird über das Regionalressort des Landes Steiermark als landesverantwortliche Stelle abgewickelt.