Inhalt

Stadtoasen

Historisches Flair geniessen

Unter schattigen Schirmplatanen Platz nehmen, die Zeit vergessen, träumen und das schmucke Altstadtambiente am Hauptplatz genießen, dazu das sanfte Plätschen des Brunnens vernehmen, alles das kann man am Hauptplatz erleben. Schmucke Hausfassaden im perfekt aufeinander abgestimmten Altstadtensemble reihen sich aneinander. Verwinkelte und malerische Gassen versprühen südländisches Flair. Gepflegte Einkaufsgeschäfte bieten liebevollen Service, ein umfangreiches Angebot und viel Herzlichkeit.

Der Stadt Hartberg ist es als „citta slow“ (eine international renommierte Auszeichnung für eine lebenswerte Stadt) besonders wichtig, den Auswirkungen des Klimawandels aktiv bzw. effektiv entgegenzusteuern. Mit den Schirmplatanen im Stadtzentrum wird das liebenswerte Hartberg klimafit gestaltet. Die grünen, geschnittenen Laubkronen spenden Schatten und produzieren gleichzeitig Sauerstoff. Nehmen Sie Platz unter "atmenden Sonnenschirmen" mitten in der Stadt.

Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Thematisch abgestimmte Veranstaltungen finden Sie im aktualisierten  VERANSTALTUNGSKALENDER 2020

Rundwege um die Geschichte und Natur der Stadt Hartberg zu entdecken

Die BesucherInnen der Stadt können sich über drei Rundwege freuen, die das Historische mit der Gegenwart und der Zukunft verbinden. Der STADTWEG führt entlang von historischer Bauten und geschichtsträchtigen Mauern. Der GMOOSWEG führt ab dem Stadtpark ins NATURA 2000 Schutzgebiet.  

Der BRÜHLWEG ist für Wanderfreudige der ideale Aufstieg zur Ringwarte, dem Wahrzeichen des Hartbergerlandes. Der schattige Weg führt entlang des Brühlbaches, bergauf zum Gipfel. Die Ringwarte, steigt man 99 Stufen hoch, bietet einen herrlichen Blick über die sanfte Hügellandschaft der Oststeiermark. Zünftig einkehren kann man bei der Hüttenwirtin Ingrid Reithofer.

Karte & Flyer "StadtLandGarten" sind im Tourismusbüro Hartbergerland, Alleegasse 6, 8230 Hartberg erhältlich.
Tel.: +43 3332 603300 E-Mail: tourismus@hartbergerland.at

GARTEN & NATUR bei bellabayer - das Gartenatelier

Im schönsten Schaugarten der Steiermark trifft üppige Pflanzenvielfalt auf sinnliche Kunst.

Vor 100 Jahren eingepflanzt, gewachsen, verwildert und wieder wach geküsst. Das ist der Schaugarten bellabayer am Fuße des Ringkogels. Das Fachwissen von DI Isabell Bayer-Lueger als Gartenarchitektin und die Pflanzenleidenschaft ihres Mannes haben dieses Paradies zum Blühen gebracht.

Sie sammeln Magnolien, Funkien, Taglilien und Kunst im Garten. Da beginnt der Kleinste groß zu staunen, hier findet jeder Gartenfan ein Stückchen Paradies im Hier und Jetzt.Beim Lotusteich und Tulpenbaum die Seele baumeln lassen, wer will das nicht?