Inhalt

Interkulturelles Lesefest - Hartberger Literatursommer

14. 7. 2019 17 Uhr
Veranstaltungsort: Innenhof des Museum Hartberg
Veranstalter: Kulturreferat der Stadt Hartberg

Interkulturelles Lesefest
NAVA EBRAHIMI liest aus „Sechzehn Wörter“
OMAR KHIR ALANAM liest aus „Danke“
Lyrik in verschiedenen Sprachen (Verein Omega)
Musik
: Juan Carlos Sungurlian Ensemble “Oriental Modus”
Kulinarik aus aller Welt

 

Sonntag, 14. Juli 2019, 17.00 Uhr

Hof des Stadtmuseums Hartberg, Herrengasse 6, 8230 Hartberg

(bei Schlechtwetter im Schloss Hartberg)

Den Abschluss des diesjährigen Literatursommers bildet erstmals ein interkulturelles Lesefest mit Literatur, Musik und Kulinarik aus aller Welt. Im Zentrum steht das Kennenlernen der Kultur und Sprache verschiedener Nationalitäten.

NAVA EBRAHIMI , 1978 in Teheran geboren, studierte Journalismus und Volkswirtschaftslehre in Köln. »Sechzehn Wörter« ist ihr erster Roman, für den die Autorin den Österreichischen Buchpreis in der Kategorie Debüt erhielt.

OMAR KHIR ALANAM, 1991 in einem Vorort von Damaskus geboren, studierte in Damaskus und Latakia BWL. Im November 2014, nach zwei Jahren Flucht, kam er in Österreich an. Er schreibe Lyrik und Prosa. Die Themen seiner Texte sind Liebe, Exil, Revolution, Flucht, Ausgrenzung, Heimat, Hoffnung und Identität.

Teilnehmer der Sprachkurse des Vereines OMEGA werden Lyrik in ihrer jeweiligen Muttersprache lesen und uns den Klang der Sprache vermitteln

Das Juan Carlos Sungurlian Ensemble wird sie mit „Oriental Modus" begeistern.

Eintritt: € 15,00
Eintrittskarten erhältlich in allen Ö-Ticket-Verkaufsstellen und im Stadtservice im Rathaus

Diese Veranstaltung ist Partner des Steiermark Tourismus "Kulturgenuss im Grünen"
https://www.steiermark.com/de/urlaub/kultur-in-stadt-und-land/kulturgenuss-im-gruenen