Inhalt

Hartbergerland auf Instagram

Der Tourismusverband Hartbergerland ist nun auf dem teuersten Fotoalbum der Welt vertreten. Fotos sind das schnellste Medium, um schnell und unkompliziert Eindrücke aus einer Urlaubsdestination mit anderen zu teilen. Die Anbindung von Instagram an andere Social Media Kanäle wie Facebook oder Twitter sowie die fotoaffine klare und einfache Bedienung sprachen dafür, dass in Zukunft auch das #Hartbergerland auf diesem Medium nicht fehlen darf. Es gibt viele vergleichbare Apps, die ähnliche Möglichkeiten bieten. Aber nur wenige wie Facebook oder Instagram schaffen eine exponentielle Wachstumskurve, die mehrere Millionen Nutzer erreicht. „Wir haben hunderte verschiedene Spots und Ausflugsziele im Hartbergerland, die wir unseren Gästen und Touristen schmackhaft machen möchten. Dafür eignet sich diese Plattform perfekt. Für alle Nicht-Instagramer gibt es auch die Möglichkeit, die verschiedenen Posts auf www.instagram.com/hartbergerland ohne Anmeldung nachzulesen,“ so Geschäftsführerin des TV Hartbergerlandes Barbara Stumpf.

Erstellt am 23. Februar 2016