Inhalt

"Hemingways Liebeshöllen" - Theaterzyklus

15. 10. 2020 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Festsaal der Stadtwerke-Hartberg-Halle
Veranstalter: Kulturreferat der Stadtgemeinde Hartberg

Donnerstag, 15. Oktober 2020, um 19.30 Uhr

"Hemingways Liebeshöllen" mit Sona MacDonald und Johannes Krisch auf den Spuren des exzentrischen Schriftstellers, seiner Ehefrau Martha Gellhorn und seiner Brief-Geliebten Marlene Dietrich. Am Klavier: Christian Frank

Sie spielt die großen Frauen mit Bruchstellen wie keine andere: Sona MacDonald, Star der Josefstadt, ließ Legenden wie Billie Holiday, Lotte Lenya und Marlene Dietrich wieder auferstehen. Er ist Spezialist für starke Charaktere im Film, zuletzt in der Bestseller-Verfilmung „Der Trafikant”, und einer der intensivsten Darsteller des Burgtheaters: Johannes Krisch. Beide Künstler kennen sich seit ihren ersten Gehversuchen auf der Bühne, stehen aber mit dieser Produktion  „Hem und die Frauen”, die im „Schwimmenden Salon” Premiere feierte, erstmals gemeinsam vor Publikum.
Sona MacDonald wird auch Lieder von Marlene Dietrich zum Besten geben.

Tickets erhältich im Stadtservice im Rathaus Hartberg und bei allen Ö-Ticket Verkaufsstellen.