Inhalt

Ausflugsziele

Lernen Sie das Hartbergerland richtig kennen und besuchen Sie eines der vielen Ausflugsziele. Bildung, Spaß, Kultur, Sport, Kulinarik und vieles mehr wird Ihnen hier geboten. Das vielfältige Hartbergerland hat für jeden Geschmack das Passende. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Erkunden!

Landwirtschaftliche Fachschule Kirchberg

Die Fachschule Kirchberg will auch ein offenes Haus sein für die Menschen der Region, als Seminar- und Weiterbildungsort, als Exkursionsziel und als Standort für Versuche und Vorführungen.


Nach dem Krieg mussten unter sehr schwierigen Bedingungen die Schule und der Betrieb wieder aufgebaut werden. Im Jahr 1969 wurde die erste große Sanierung abgeschlossen in deren Zuge der Schlosshof überdacht wurde und ausreichend Klassenräume im Schloss geschaffen wurden. Im Laufe der folgenden Jahrzehnte wurde viel gebaut und die Schule ständig verbessert und an die Bedürfnisse der Bauern angepasst. Im Jahr 1985 wurde das neue Schulgebäude eröffnet. Dadurch und durch viele neue Aktivitäten sowie der Einführung der zweiberuflichen Ausbildung ist Kirchberg zu einer der größten Landwirtschaftschulen Steiermarks herangewachsen.

Die Fachschule Kirchberg ist eine innovative und zukunftsorientierte Bildungseinrichtung mit traditionellem Charakter. In einem angenehmen und familiären Umfeld bieten wir jungen Mädchen und Burschen eine praxisorientierte Ausbildung mit hohem fachlichen Standard. Engagierte und gut ausgebildete Lehrer und Mitarbeiter fördern und begleiten unsere Schüler.

Es ist uns ein großes Anliegen unsere Schüler für den Beruf des Land- und Forstwirtes nicht nur auszubilden, sondern auch zu begeistern und zu motivieren. Wir wollen ihnen Wege zeigen, wie sie später auf ihren Höfen oder in verschiedenen Betrieben der ländlichen Region erfolgreich wirtschaften und leben können.

Der land- und forstwirtschaftliche Betrieb der Fachschule Kirchberg umfasst 100ha und ist sehr vielfältig. Er ist ein idealer Ausbildungsbetrieb weil er in unmittelbarer Nähe zur Schule alle wichtigen praktischen Arbeiten ermöglicht. Um die Schule angeordnet sind die Stallungen, Maschinenhallen, Werkstätten, Verarbeitungsräume und Kelleranlagen. Die Äcker, Wiesen, Obstgärten, die Gärtnerei und der Wald liegen arrondiert um die Schule und können leicht zu Fuß erreicht werden. Dadurch stellt der Betrieb praktisch das zweite Klassenzimmer dar, welches intensiv genutzt wird.

Land- und forstwirtschaftliche Fachschule
Kirchberg am Walde

Erdwegen 1-4
8232 Grafendorf

Tel.: 03338 / 2289
Fax: 03338 / 2289-50
E-Mail:
www.lfs-kirchberg.at