Inhalt

Silvesterkonzert - Abokonzert

31. 12. 2020 18 Uhr
Veranstaltungsort: Festsaal der Stadtwerke-Hartberg-Halle
Veranstalter: OMV Hartberg

Donnerstag, 31. Dezember 2020, um 18 Uhr im Festsaal der Stadtwerke-Hartberg-Halle nur für Abonnenten

Orchester:

Camerata pro musica

Solist:

András Gyenge, Violoncello

Dirigentin:

Hermine Pack

Programm:

Joseph Haydn:

Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 in C-Dur (Hob. VIIb:1) 

 Das lange Zeit als verschollen gegoltene Konzert wurde zwischen 1761 und 1765 für den 1. Cellisten der Hofkapelle Esterhazys und Haydns Freund Joseph Franz Weigl komponiert. Am 19. Mai 1962 wurde das Werk im Rahmen des Prager Frühlings wieder „uraufgeführt“.

Antonin Dvořák:

Streicherserenade in E-Dur op.22

Antonin Dvořák hat die Serenade in nur 12 Tagen vom 3. bis 14. Mai 1875 geschrieben. Das Werk wurde am 10. Dezember 1876 in Prag von Adolf Čech und den kombinierten Orchestern des tschechischen und des deutschen Theaters uraufgeführt.

Für das Silvesterkonzert am 31.12.2020 wurde das Programm aufgrund der Pandemie geändert. Es spielt im Rahmen des Musikabonnements des Kulturreferats der Stadtgemeinde Hartberg das Kammerorchester Camerata pro musica Werke von Antonin Dvořák, Joseph Haydn und Astor Piazzolla.

Wenige Restkarten erhältlich im Gasthof Pack!!

Die Schlosshofserenade vom 27.6.2020 mit dem Programm Beethoven & Bruch wird aufgrund der Pandemie auf den 26.6.2021 verschoben.